Fehlende Testergebnisse von Reiserückkehrern : Corona-Panne in Bayern: Von 46 Infizierten fehlt jede Spur

von 16. August 2020, 14:53 Uhr

svz+ Logo
Corona-Panne in Bayern: Verzögerungen vor allem bei Testergebnissen von Autobahnraststätten.
Corona-Panne in Bayern: Verzögerungen vor allem bei Testergebnissen von Autobahnraststätten.

Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) hat sich am Sonntagnachmittag zum aktuellen Stand geäußert.

München | Im Zuge der Probleme an bayerischen Corona-Teststationen sind immer noch nicht alle positiv Getesteten gefunden: Von 46 fehlte auch am Sonntag noch jede Spur. Bei 903 der insgesamt 949 nachgewiesenen Infektionen wurden die Betroffenen bis dahin ermittelt und – mit teils wochenlanger Verzögerung – informiert. Bei 46 sei dies bisher nicht gelungen, teil...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite