Kommentar zu Lebensmittelengpässen : Corona-Krise und der Mangel im Supermarkt: Ein Hoch auf die Kartoffel!

von 01. April 2020, 06:10 Uhr

svz+ Logo
Blick in den Einkaufswagen. Manche Lebensmittel könnten angesichts fehlender Helfer auf dem Acker knapp werden, warnt Bauernpräsident Joachim Rukwied. Foto: Armin Weigel/dpa
Blick in den Einkaufswagen. Manche Lebensmittel könnten angesichts fehlender Helfer auf dem Acker knapp werden, warnt Bauernpräsident Joachim Rukwied. Foto: Armin Weigel/dpa

Die Corona-Krise hat vielfältige Auswirkungen auf unser Leben. Der Bauernpräsident warnt, dass sich das Ausbleiben von Erntehelfern bald auch in den Supermärkten bemerkbar machen könnte. Ein Kommentar.

Osnabrück | Die Corona-Krise ist ein einschneidendes Erlebnis für all diejenigen, die diese Zeit durchleben. Dabei geht es weniger um die akute gesundheitliche Gefährdung durch das Virus, sondern viel mehr um die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Nebenwirkungen der Pandemie. Binnen weniger Tage sind das Selbstverständnis und das Weltbild weiter Teile der Be...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite