Dramatische Zahlen : Kampf gegen die Zeit: Spahn auf heikler Impf-Mission in Südafrika

von 28. Mai 2021, 17:40 Uhr

svz+ Logo
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat Südafrika deutsche Unterstützung bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie zugesichert.
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat Südafrika deutsche Unterstützung bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie zugesichert.

Die erste weite Dienstreise in Zeiten der Pandemie führt Gesundheitsminister Jens Spahn nach Südafrika. Seine Mission: Der Aufbau einer Impfstoffproduktion. Ein Vor-Ort-Bericht aus Pretoria.

Pretoria | Vom Impfgipfel in Berlin geht es für Gesundheitsminister Jens Spahn direkt zum Flieger nach Südafrika: Dort sagt er am Freitag mehr Geld und Unterstützung für den Aufbau von Kapazitäten zur Impfstoff-Produktion zu. Deutschland sei bereit, bis zu 50 Millionen Euro und mehr bereit zu stellen, so die Botschaft. „Jeder, der will auf der Welt“ müsse ein...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite