Kommentar zu Interpol-Warnung : Corona-Impfstoff gibt es nicht bei Dr. Google

von 11. Mai 2020, 17:15 Uhr

svz+ Logo
Noch gibt es keinen Impfstoff gegen das Coronavirus – sehr wohl aber bereits Befürchtungen, Kriminelle könnten dies ausnutzen.
Noch gibt es keinen Impfstoff gegen das Coronavirus – sehr wohl aber bereits Befürchtungen, Kriminelle könnten dies ausnutzen.

"Die Krise als Chance", das ist eine Binsenweisheit, die vor allem der Motivation dienen soll. Allerdings ist sie auch auf Kriminelle anwendbar: Der Interpol-Generalsekretär warnt, dass sich Kriminelle die Entwicklung eines wirksamen Coronavirus-Medikaments zunutze machen werden. Da hilft nur eines dagegen – ein Kommentar.

Osnabrück | Als geheimes Passwort ist „CORONA“ derzeit vermutlich nicht die allerbeste Idee, da kommt auch der dümmste Hacker schnell drauf. Und dass die Pandemie darüber hinaus jede Menge kriminelle Energie der deutlich durchtriebeneren Art freisetzt, überrascht leider auch nicht. Vom Enkeltrick und dem Abfischen von Kontodaten im Internet hatte man zwar auch vo...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite