Reichsflaggen und Co. : Corona-Gegner und ihre Fahnen – was ist eigentlich erlaubt?

von 03. September 2020, 12:26 Uhr

svz+ Logo
Fahnenmeer vor dem Brandenburger Tor: Bei der jüngsten Anti-Corona-Demo traten lauter unterschiedliche Flaggen zum Vorschein.
Fahnenmeer vor dem Brandenburger Tor: Bei der jüngsten Anti-Corona-Demo traten lauter unterschiedliche Flaggen zum Vorschein.

Auf der Corona-Demo in Berlin mischten sich die Fahnen unterschiedlichster Couleur.

Berlin | Das Fahnenmeer bei der Anti-Corona-Demo in Berlin war ein ziemliches Wirrwarr. Reichsflaggen wehten neben Regenbogenfahnen gesäumt von Preußen-Wappen und Verschwörungswimpeln. Und dann gab es auch noch Herzchen für "Wladimir und Donald". Das "Q" "Q" wie "Querdenker" oder auch "QAnon". Der Buchstabe steht sowohl für die Initiatoren der Anti-Coron...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite