Anhörung vor Urteilsverkündung : Christchurch-Attentäter wollte weitere Moschee angreifen

von 24. August 2020, 08:35 Uhr

svz+ Logo
Die Christchurch-Attentate lösten weltweit Bestürzen und große Trauer aus.
Die Christchurch-Attentate lösten weltweit Bestürzen und große Trauer aus.

Bei der ersten Anhörung des Attentäters wird bekannt, dass er es auf ein drittes Gotteshaus abgesehen hatte.

Christchurch | Vor der Urteilsverkündung gegen den Attentäter von Christchurch haben in Neuseeland Überlebende der verheerenden Anschläge und Angehörige der 51 Opfer das Wort. Am Montag wurden vor Gericht 24 teils hochemotionale Erklärungen verlesen, in denen die Betroffenen von den direkten Folgen der Taten auf ihr eigenes Leben berichteten. Bis Donnerstag wollen m...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite