Scholz abgeschlagen : Bundestagswahl: So wenig Zustimmung finden die Spitzenkandidaten

von 30. Juni 2021, 11:44 Uhr

svz+ Logo
Die Kanzlerkandidaten zur Bundestagswahl helfen ihren Parteien gerade nicht unbedingt in den Umfragen: (von links) Armin Laschet, CDU, Annalena Baerbock, Bündnis 90/Die Grünen, Olaf Scholz, SPD.
Die Kanzlerkandidaten zur Bundestagswahl helfen ihren Parteien gerade nicht unbedingt in den Umfragen: (von links) Armin Laschet, CDU, Annalena Baerbock, Bündnis 90/Die Grünen, Olaf Scholz, SPD.

Die Union liegt in Umfragen zwar wieder bei um die 30 Prozent der Wählerstimmen – ihr Spitzenkandidat ist dafür aber nicht verantwortlich.

Berlin | Für Kanzlerkandidat Armin Laschet würden sich laut RTL/ntv-Trendbarometer nur 25 Prozent aller befragten Wahlberechtigten entscheiden. Zum Vergleich: Angela Merkel erreichte im Wahljahr 2009 stetig über 50 Prozent Zustimmung, ebenso im Sommer 2017. Die Grünen-Spitzenkandidatin Annalena Baerbock liegt noch dahinter: Nur 21 Prozent der Deutsche...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite