Bundestagswahl 2021 : Empörung als Prinzip: Was Alice Weidel antreibt

von 07. September 2021, 10:04 Uhr

svz+ Logo
Alice Weidel am Rednerpult des Bundestages, im Hintergrund auf der Regierungsbank Kanzlerin Angela Merkel.
Alice Weidel am Rednerpult des Bundestages, im Hintergrund auf der Regierungsbank Kanzlerin Angela Merkel.

Alice Weidel ist eine der umstrittensten Top-Politikerinnen Deutschlands. Die AfD-Spitzenkandidatin steckt voller Widersprüche. Selbst Partei-Insider rätseln über die wahren Motive ihres politischen Engagements.

Berlin | Freitag, 25. Juni, letzter regulärer Sitzungstag des Parlaments vor der Wahl im September. Die Tagesordnung ist picke-packe-voll. Fröhlich lachend kommt Alice Weidel, Co-Fraktionschefin und erneute Spitzenkandidatin der "Alternative für Deutschland", am Vormittag aus dem Besprechungszimmer auf der Fraktionsebene des Reichstagsgebäudes. Die Grabenkämpf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite