Debatte um Tests : Bundesregierung will weniger Papier bei Einreise aus Risikogebieten

von 22. August 2020, 19:15 Uhr

svz+ Logo
Derzeit wird diskutiert, ob Corona-Tests für Reiserückkehrer künftig kostenlos bleiben.
Derzeit wird diskutiert, ob Corona-Tests für Reiserückkehrer künftig kostenlos bleiben.

Die Bundesregierung plant Vereinfachungen bei der Einreise geplant und will hohes Papieraufkommen verhindern.

Berlin | Der bürokratische Aufwand bei der Einreise aus einer zum Corona-Risikogebiet erklärten Region soll nach Plänen der Bundesregierung verringert werden. Geplant ist, dass sich Urlauber vorher auf einer speziellen Internet-Seite registrieren und ihre Kontaktdaten sowie Angaben zum Reiseort und Gesundheitszustand dort eingeben können. Bisher erfolgt das in...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite