Boko-Haram-Miliz : Brutaler Angriff auf Dorfbewohner in Nigeria – Dutzende Tote

von 29. November 2020, 16:37 Uhr

svz+ Logo
Angriff in Nigeria: Die Opfer wurden gefesselt, als sie auf Reisfeldern in dem Dorf Koshobe arbeiteten. Anschließend sei ihnen die Kehle durchgeschnitten worden.
Angriff in Nigeria: Die Opfer wurden gefesselt, als sie auf Reisfeldern in dem Dorf Koshobe arbeiteten. Anschließend sei ihnen die Kehle durchgeschnitten worden.

Den Opfern wurden ihre Kehlen durchgeschnitten.

Abuja | Im Nordosten Nigerias sind der UN zufolge bei einem "brutalen" Angriff Dutzende Menschen getötet worden. Die Islamistengruppe Boko Haram wird dafür verantwortlich gemacht. "Mindestens 110 Zivilisten wurden rücksichtslos ermordet und viele weitere ver...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite