Ministerpräsident Woidke sicher : "Nach jetzigem Kenntnisstand: Ein klares Ja": Flughafen BER öffnet wie geplant

Brandenburgs Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke (SPD).
Brandenburgs Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke (SPD).

Brandenburgs Ministerpräsident Woidke glaubt, dass der Chaos-Flughafen BER im Oktober 2020 eröffnet wird.

von
16. Juni 2019, 11:42 Uhr

Potsdam | Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke ist davon überzeugt, dass der neue Hauptstadtflughafen wie geplant im Oktober 2020 öffnet. "Nach jetzigem Kenntnisstand: Ein klares Ja", sagte Woidke der "Berliner Morgenpost" (Sonntag). "Wir haben das vermeintlich unlösbare Problem, die Entrauchungsanlage, gelöst."

"Wir haben das vermeintlich unlösbare Problem, die Entrauchungsanlage, gelöst." Brandenburgs Ministerpräsident Woidke

Zuletzt hatte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) in einem Brief an Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup Zweifel am geplanten Eröffnungstermin geäußert. Scheuer verwies in dem Anfang Juni bekannt gewordenen Schreiben auf schrumpfende Puffer im Zeitplan. "Diese Entwicklung gibt mir Anlass zur Sorge."

Woidke erneuerte die Forderung Brandenburgs, das Nachtflugverbot am BER um eine Stunde auszuweiten. Das Land ist ebenso Eigentümer der Flughafengesellschaft wie das Land Berlin und der Bund. Der BER sollte ursprünglich im Herbst 2011 in Betrieb gehen, der Start verzögerte sich aber wegen zahlreicher Baumängel, Technikproblemen und Planungsfehlern erheblich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen