15 Millionen bereits geimpft : Warum die Briten so schnell impfen – Astrazeneca testet Impfstoff für Kinder

von 14. Februar 2021, 18:57 Uhr

svz+ Logo
Der britische Premierminister Boris Johnson (rechts) hat die Corona-Impfungen in seinem Land zur Chefsache erklärt.
Der britische Premierminister Boris Johnson (rechts) hat die Corona-Impfungen in seinem Land zur Chefsache erklärt.

Etwa ein Viertel der Erwachsenen hat eine erste Impfung gegen das Coronavirus erhalten. Kinder sind noch außen vor.

London/Oxford | In Großbritannien sind nach Angaben von Premierminister Boris Johnson nun mindestens 15 Millionen Einwohner gegen das Coronavirus geimpft worden. Damit hat die Regierung ihr selbst gestecktes Ziel erfüllt und mehr als jedem vierten Erwachsenen eine erste Impfdosis ermöglicht. Johnson sprach am Sonntag von einem "Meilenstein". "Dieses Land hat eine auß...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite