Anzeige sorgt für Wirbel im Wahlkampf : „Bild“ wirbt mit Kanzlerkandidat Laschet für eigenen TV-Sender

von 29. August 2021, 16:00 Uhr

svz+ Logo
Zum Start des neuen TV-Senders von 'Bild' trat Kanzlerkandidat Armin Laschet bei der 'Kanzler-Nacht' an und sagte damals 'Bild ist jetzt Glotze'. Mit diesem Zitat wirbt die 'Bild' nun für den eigenen TV-Sender.
Zum Start des neuen TV-Senders von "Bild" trat Kanzlerkandidat Armin Laschet bei der "Kanzler-Nacht" an und sagte damals "Bild ist jetzt Glotze". Mit diesem Zitat wirbt die "Bild" nun für den eigenen TV-Sender.

Um seinen neuen TV-Sender zu bewerben, hat die "Bild" nun eine Anzeige mit CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet geschaltet. Das sorgt für viele Diskussionen und Kritik, doch kann Laschet überhaupt was dafür?

Berlin | Eine ganzseitige Eigenwerbung für den neuen TV-Sender Bild mit einem Foto von Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet hat in den Sozialen Medien für Wirbel gesorgt. Die "Bild am Sonntag" veröffentlichte die Anzeige am Wochenende mit dem Zitat "Bild ist jetzt Glotze" und der Erklärung zur Quelle des Zitats: "Ministerpräsident und Bundesvorsitzender der CD...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite