Umstrittene Aktion in Emden : VW-Schlüssel geklaut – Minister: Greenpeace hat Grenze überschritten

von 28. Mai 2021, 10:46 Uhr

svz+ Logo
Greenpeace-Aktivisten breiten ein riesiges Protesttransparent über Autos aus, die auf dem Verladeplatz von VW stehen.
Greenpeace-Aktivisten breiten ein riesiges Protesttransparent über Autos aus, die auf dem Verladeplatz von VW stehen.

Im Emder Verladehafen haben Greenpeace-Aktivisten Zündschlüssel von VW-Neuwagen entwendet und auf die Zugspitze gebracht. Kritik kommt von Niedersachsens Wirtschaftsminister.

Emden/Hamburg | Aktivisten von Greenpeace haben eigenen Angaben zufolge rund 1.500 Autoschlüssel von nagelneuen Volkswagen auf die Zugspitze gebracht. Die Schlüssel hatten die Umweltschützer am Mittwoch im Emder Verladehafen aus für den Export bereitstehenden Autos entwendet. Mit der Aktion wolle Greenpeace für mehr Klimaschutz und einen schnellen Verbrenner-Ausstieg...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite