Neue Proteste gegen Lukaschenko : Nach Festnahme ging es ihm schlechter – Junger Mann in Belarus gestorben

von 13. August 2020, 07:31 Uhr

svz+ Logo
Bei den Protesten gegen Lukaschenko in Belarus hat es bereits Tausende Festnahmen gegeben,
Bei den Protesten gegen Lukaschenko in Belarus hat es bereits Tausende Festnahmen gegeben,

Die Demonstrationen gegen die von Betrugsvorwürfen überschattete Wahl in Belarus gingen am vierten Tag in Folge weiter.

Minsk | Während der Proteste in Belarus nach dem umstrittenen Wahlsieg von Präsident Alexander Lukaschenko hat es einen zweiten Toten gegeben. Ein 25-Jähriger starb nach seiner Festnahme in der Stadt Gomel im Süden des Landes, wie die Behörden am Mittwoch mitteilten. Die Todesursache war nach offiziellen Angaben unklar. Es war der zweite Tote seit Beginn der ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite