Gespannte Lage in Minsk : Zehntausende protestieren erneut gegen Lukaschenko – viele Festnahmen

von 30. August 2020, 11:14 Uhr

svz+ Logo
Bei einer neuen großen Sonntagsdemonstration in Belarus (Weißrussland) hat es erneut viele Festnahmen gegeben.
Bei einer neuen großen Sonntagsdemonstration in Belarus (Weißrussland) hat es erneut viele Festnahmen gegeben.

Die Proteste gegen Staatschef Lukaschenko reißen in Belarus nicht ab. Auch am Sonntag war die Opposition auf die Straße.

Minsk | Zehntausende Menschen haben das vierte Wochenende in Folge in Belarus (Weißrussland) trotz beispielloser Drohungen der Behörden bei Massenprotesten den Rücktritt von Staatschef Alexander Lukaschenko gefordert. Die Polizei ging am Sonntag an Lukaschenkos 66. Geburtstag gegen friedliche Demonstranten vor. Uniformierte steckten vor allem Männer in Gefang...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite