Virtuelles Treffen : Golf statt G20: Donald Trump lässt Staats- und Regierungschefs sitzen

von 21. November 2020, 18:50 Uhr

svz+ Logo
Die Ankunft von Donald Trump in seinem Golfclub in Virginia wurde von seinen Anhängern begleitet.
Die Ankunft von Donald Trump in seinem Golfclub in Virginia wurde von seinen Anhängern begleitet.

Donald Trump hielt es nicht lange beim G20-Treffen aus. Stattdessen vertrieb er sich die Zeit mit Golf und Twitter.

Washington | Der amtierende US-Präsident Donald Trump hat das Gipfeltreffen der G20-Staaten vorzeitig verlassen und ist zu einem seiner Golfplätze gefahren. Nach weniger als zwei Stunden in der Videoschalte der Staats- und Regierungschefs verließ Trump das Weiße Haus am Samstagmorgen (Ortszeit), um zu seinem Golfclub im benachbarten Bundesstaat Virginia zu fahren,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite