Landtagswahl in Bayern 2018 : Spott und Häme: So machen sich Internetnutzer über die CSU lustig

Um sich an Ministerpräsident Markus Söder abzuarbeiten, fehlte es nicht an Kreativität. Foto: Twitter/Amtsleiter
Um sich an Ministerpräsident Markus Söder abzuarbeiten, fehlte es nicht an Kreativität. Foto: Twitter/Amtsleiter

Rücktrittsforderungen für Söder und Seehofer, Häme für mieses Ergebnis der SPD: Im Netz hagelt es (kreative) Kritik.

von
14. Oktober 2018, 20:45 Uhr

München | Die Landtagswahl in Bayern hat die politischen Verhältnisse stark verändert. Die CSU hat ihre absolute Mehrheit – wie prognostiziert – verloren und braucht einen Koalitionspartner. Auch die SPD hat ein katastrophales Ergebnis erzielt. Die Reaktionen im Netz ließen nicht lange auf sich warten.

CSU wird für Arroganz abgestraft

Dass sich Ministerpräsident Markus Söder und Parteichef Horst Seehofer trotz des schlechten Ergebnisses selbstbewusst gaben, stieß vielen Nutzern auf Twitter sauer auf:



Und auch Rücktrittsforderungen wurden laut:



Auch die SPD bekommt ihr Fett weg

Die Sozialdemokraten haben ihr Wahlergebnis von 2013 halbiert und landeten noch hinter der AfD.




Grund zur Freude hatte auch die Alternative für Deutschland, denn sie schaffte es aus dem Stand ins Parlament. Es gab jedoch nicht nur Glückwünsche:




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen