Probleme komplex : Bayerns Corona-Test-Debakel: Wie konnte das passieren?

von 13. August 2020, 19:02 Uhr

svz+ Logo
Die bayerische Staatsregierung hat eine Testoffensive gestartet – offenbar etwas zu überhastet.
Die bayerische Staatsregierung hat eine Testoffensive gestartet – offenbar etwas zu überhastet.

Es war der Unterschied zwischen gut gemeint und gut gemacht, der zu der für Söder peinlichen Corona-Panne geführt hat.

München | Zehntausende Reise-Rückkehrer – darunter mehr als 1000 Infizierte – die bei ihrer Ankunft in Bayern einen Corona-Test haben machen lassen, mussten lange auf ihr Ergebnis warten. Das sorgt für breite Empörung und nährt Befürchtungen, Hunderte von sogenannten Superspreadern könnten landauf, landab ihre Mitmenschen infizieren. Bayerns Ministerpräsident M...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite