Diplomatische Beziehungen : Trump verkündet „Friedensabkommen“ zwischen Israel und Bahrain

von 11. September 2020, 19:14 Uhr

svz+ Logo
US-Präsident Donald Trump und der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanyahu. (Archivbild)
US-Präsident Donald Trump und der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanyahu. (Archivbild)

US-Präsident Donald Trump hatte sich für die Annäherung eingesetzt. Er sprach sogar von einem "Frieden im Nahen Osten".

Washington | Nach den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) will nach Angaben der US-Regierung auch das Königreich Bahrain diplomatische Beziehungen zu Israel aufnehmen. "Ein weiterer historischer Durchbruch", schrieb US-Präsident Donald Trump am Freitag auf Twitter. "Unsere beiden großartigen Freunde Israel und das Königreich Bahrain einigen sich auf ein Friedens...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite