Union und FDP sehen teure Klientelpolitik : Grüne Baerbock will eine Milliarde Euro für Lastenfahrräder ausgeben

von 22. August 2021, 18:10 Uhr

svz+ Logo
Mit einer Förderung für Lastenfahrräder wollen die Grünen die Verkehrswende schaffen. Union und FDP kritisieren die Pläne.
Mit einer Förderung für Lastenfahrräder wollen die Grünen die Verkehrswende schaffen. Union und FDP kritisieren die Pläne.

Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock will den Kauf von Lastenrädern unterstützen. Sie bestätigte im ARD-Sommerinterview einen Vorstoß ihres Parteikollegen Sven-Christian Kindler. Kritik kommt von FDP und der Union.

Berlin | Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock will den Kauf von Lastenrädern unterstützen. "Eine Förderung für Lastenräder halte ich für sehr richtig", sagte sie am Sonntag im Online-Programm von Tagesschau24 nach der Aufzeichnung des ARD-Sommerinterviews. "Unser Vorschlag sind 1000 Euro." Es solle keine "absolute Ungleichheit" geben zu einer Förderung v...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite