NRW-Landeschef fordert Hilfen : Laschet: Nicht von Stahl aus China abhängig werden

von 18. Mai 2020, 01:00 Uhr

svz+ Logo
Deutschland darf nicht von Stahl aus China abhängig werden, meint NRW-Landeschef Armin Laschet.
Deutschland darf nicht von Stahl aus China abhängig werden, meint NRW-Landeschef Armin Laschet.

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet hat sich für Hilfen für die deutsche Stahlindustrie in der Corona-Pandemie ausgesprochen.

Osnabrück | "Es muss unser Ziel sein, eine starke deutsche Stahlindustrie zu haben", sagte Laschet unserer Redaktion. "Wir werden darüber in den nächsten Wochen reden müssen, das liegt auf der Hand", so der stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende weiter. Deutschland dürfe nicht abhängig werden, etwa von Stahl aus China. "Unsere Perspektive zur Erzeugung durch Wass...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite