Linke: Geld muss schneller kommen : Arbeitslosengeld: 49 Tage von Antragstellung bis Auszahlung

von 30. Juni 2020, 01:00 Uhr

svz+ Logo
49 Tage dauert es von der Antragstellung auf Arbeitslosengeld bis zur Auszahlung. Sobald die Anträge vollständig vorliegen, geht es allerdings zügig.
49 Tage dauert es von der Antragstellung auf Arbeitslosengeld bis zur Auszahlung. Sobald die Anträge vollständig vorliegen, geht es allerdings zügig.

Wegen der Corona-Krise bangen gerade besonders viele Menschen um ihren Arbeitsplatz. Wer seinen Job verliert und Arbeitslosengeld beantragt, muss im Schnitt 49 Kalendertage bis zur Auszahlung warten. Die Linkspartei findet: Das muss schneller gehen!

Berlin | Besonders lange dauert die sogenannte Kundenphase von der Antragstellung bis zum Eingang der vollständigen Antragsunterlagen. Im Mai 2020 betrug sie im Schnitt 43 Tage, wie aus einer Tabelle des Arbeitsministeriums hervorgeht, die unserer Redaktion vorliegt. Für die Bearbeitung der kompletten Anträge bis zur Überweisung kamen dann im Schnitt weitere s...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite