Im westafrikanischen Niger : Angreifer töten sechs französische Touristen und zwei Nigrer

von 09. August 2020, 19:50 Uhr

svz+ Logo
Der Überfall ereignete sich im Gebiet von Kouré. Die sechs Franzosen waren auf einem Ausflug.
Der Überfall ereignete sich im Gebiet von Kouré. Die sechs Franzosen waren auf einem Ausflug.

Im Niger sind sechs französische Touristen und ihre zwei Begleiter getötet worden. Die Region ist politisch instabil.

Niamey | Bei einem Angriff im westafrikanischen Niger sind acht Menschen getötet worden, darunter sechs französische Touristen. Bewaffnete Angreifer töteten die Touristen, ihren einheimischen Fahrer und ihren Führer, wie der Gouverneur von Tillabéri, Tijani Ibrahim Katiella, am Sonntag der Nachrichtenagentur AFP sagte. Der Überfall ereignete sich demnach im Ge...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite