Analyse : Wie links ist die Initiative Zero Covid?

von 24. Januar 2021, 12:34 Uhr

svz+ Logo
Plakat der 'Interventionistischen Linken' bei einer Aktion in Berlin: Impfstoff-Patente sollen sozialisiert werden, lautet die Forderung.
Plakat der "Interventionistischen Linken" bei einer Aktion in Berlin: Impfstoff-Patente sollen sozialisiert werden, lautet die Forderung.

Die Sehnsucht nach Erfolgen im Kampf gegen Corona ist groß. Wer Konsum und Kapitalismus ohnehin kritisch sieht, hält radikale linke Wege für geboten - so bei der Initiative "Zero Covid".

Schwerin | Seit Mitte des Monats macht ein Papier die Runde, das unter dem Label „Zero Covid“ das Ziel propagiert, die Infektionszahlen in Deutschland mit einem radikalen Stilllegen von Wirtschaft und Gesellschaft inklusive der Schließung von Betrieben auf Null zu bringen. Nicht unter 50, nicht unter 25, nicht unter 10: auf Null. Ein Teil davon erklärt sich nich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite