Kommentar zu Afghanistan : Afghanistan ist für die Welt verloren

von 13. August 2021, 17:50 Uhr

svz+ Logo
Tausende Menschen sind in Afghanistan auf der Flucht vor den Kämpfen zwischen den Taliban und afghanischen Sicherheitskräften
Tausende Menschen sind in Afghanistan auf der Flucht vor den Kämpfen zwischen den Taliban und afghanischen Sicherheitskräften

Die Taliban rücken unaufhaltsam vor in Afghanistan, machen sich das Land untertan. Der Westen ist politisch und militärisch gescheitert. An den Folgen wird er aber auch zu tragen haben. Ein Kommentar.

Osnabrück | Afghanistan ist für den Westen ebenso verloren wie für den Rest der Welt, sofern sich dieser überhaupt für das Land interessiert. Es ist ein einziges Trauerspiel mit viel zu vielen Opfern. Damit haben sich zunächst die Russen, dann die USA und ihre Verbündeten vergeblich abgearbeitet an den Taliban und sind politisch, wirtschaftlich und militärisch an...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite