Afghanistan : „Totales Chaos“: Provinzhauptstadt Kundus von Taliban erobert

von 08. August 2021, 15:01 Uhr

svz+ Logo
Militäreinsatz bei Kundus Ende Juli: Die Taliban haben die nordafghanische Provinzhauptstadt unter Kontrolle gebracht.
Militäreinsatz bei Kundus Ende Juli: Die Taliban haben die nordafghanische Provinzhauptstadt unter Kontrolle gebracht.

Die Stadt Kundus im Norden Afghanistans ist nach heftigen Gefechten an die militant-islamistischen Taliban gefallen. Laut Zeugenaussagen ist die Regierung geflohen.

Kundus | Schekib Salarsai braucht nicht viele Worte, um zu beschreiben, wie es in seiner Heimatstadt Kundus nun aussieht. "Totales Chaos", berichtet Salarski, einer von 370.000 Menschen, die in der Großstadt in Afghanistans Norden zuhause sind, am Telefon. "Die Leute von der Regierung sind geflohen. Die Taliban haben Häftlinge aus dem Gefängnis entlassen. Wir ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite