Griechen müssten Hilfe leisten : AfD ist gegen Aufnahme von Flüchtlingen und wirft Moria-Bewohnern Brandstiftung vor

von 10. September 2020, 13:02 Uhr

svz+ Logo
Tino Chrupalla, Bundessprecher der AfD, lehnt Aufnahme von Flüchtlingen ab.
Tino Chrupalla, Bundessprecher der AfD, lehnt Aufnahme von Flüchtlingen ab.

Die AfD hat die Aufnahme von Flüchtlingen aus dem zerstörten griechischen Lager Moria kategorisch abgelehnt.

Berlin | Ko-Parteichef Tino Chrupalla gab am Donnerstag Bewohnern des Lagers die Schuld an dem Feuer und warf ihnen Brandstiftung vor – ein Vorwurf, den die griechischen Behörden vor Ort allerdings nicht bestätigt haben. "Die Botschaft wäre: Wer sein Lager niederbrennt, wird nach Deutschland evakuiert", erklärte Chrupalla. Dies würde das Leben der Insassen and...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite