AfD-Chef Chrupalla im Interview : „Wenn die Linken das auch so sehen, finde ich das gut“

von 19. September 2020, 16:37 Uhr

svz+ Logo
Tino Chrupalla, AfD-Bundesvorsitzender, hier auf dem letzten Landesparteitag der AfD in Niedersachsen.
Tino Chrupalla, AfD-Bundesvorsitzender, hier auf dem letzten Landesparteitag der AfD in Niedersachsen.

Tino Chrupalla über Moria und Zuwanderung, 30 Jahre deutsche Einheit und rechte Extrempositionen.

Berlin | Tino Chrupalla - noch vor einem Jahr war dieser Name so gut wie unbekannt. Dann gewann der 45-jährige Sachse in einer Kampfabstimmung die Wahl zum Bundesvorsitzenden der AfD als Nachfolger von Alexander Gauland. Seine Partei stellt die größte Oppositionsfraktion im Bundestag - und ist hoch umstritten. Wir treffen den Politiker im Restaurant des Reichs...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite