Bundesparteitag Ende November : Wer führt künftig die AfD? In Braunschweig kommt es zur Machtprobe

von 01. Dezember 2019, 10:56 Uhr

svz+ Logo
Jörg Meuthen (v.l.), Björn Höcke und Alexander Gauland: Was passiert in Braunschweig?
Jörg Meuthen (v.l.), Björn Höcke und Alexander Gauland: Was passiert in Braunschweig?

Jörg Meuthen möchte nochmal, was Alexander Gauland und Björn Höcke planen, ist noch unklar.

Braunschweig | Wenn Ende November bis zu 600 AfD-Delegierte zum Bundesparteitag ins beschauliche Braunschweig strömen, gilt der mediale Fokus sicher zum einen den erwarteten Gegenprotesten – zum anderen aber auch der Wahl des neuen AfD-Parteivorstands. Letzterer dürfte spannend werden, auch weil zum gegenwärtigen Zeitpunkt völlig unklar ist, wer es am Ende in das hö...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite