„Schützt nachweislich vor Corona“ : Ärztepräsident ruft medizinisches Personal zum Impfen mit Astrazeneca auf

von 17. Februar 2021, 17:13 Uhr

svz+ Logo
Ärztepräsident Klaus Reinhardt wirft Weltärztechef Frank Ulrich Montgomery 'unüberlegte Äußerungen' über Astrazeneca vor, was die Menschen 'erheblich' verunsichere.
Ärztepräsident Klaus Reinhardt wirft Weltärztechef Frank Ulrich Montgomery "unüberlegte Äußerungen" über Astrazeneca vor, was die Menschen "erheblich" verunsichere.

Wegen Negativschlagzeilen über Nebenwirkungen und eine geringere Wirksamkeit des Corona-Impfstoffs von Astrazeneca lassen abertausende Menschen ihre kostbaren Impftermine sausen. Für Ärztepräsident Klaus Reinhard ist das verheerend.

Berlin | Er ruft auch das medizinische Personal dringend auf, den Impfstoff zu nutzen, und kontert damit Weltärztechef Frank Ulrich Montgomery. „Wie auch die beiden MRNA-Impfstoffe von Biontech und Moderna schützt das Vakzin von Astrazeneca nachweislich vor Ansteckung und es verringert das Risiko schwerer und tödlicher Verläufe“, sagte der Präsident der Bun...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite