Vorstoß der Ärzteverbände : Ärztepräsident: Hausärzte sollen selbst entscheiden, wann sie wen impfen

von 10. März 2021, 07:54 Uhr

svz+ Logo
Die niedergelassenen Ärzte wissen am besten, wer gefährdet ist – meint der Ärztepräsident.
Die niedergelassenen Ärzte wissen am besten, wer gefährdet ist – meint der Ärztepräsident.

Sollten Hausärzte selbst entscheiden, wann sie wen impfen? Wären mehr Impfungen möglich? Die Ärzteverbände preschen vor.

Berlin | Niedergelassene Ärzte sollen laut Ärztepräsident Klaus Reinhardt künftig selbst über die Impfreihenfolge ihrer Patienten entscheiden dürfen. "Sobald wir ausreichend Impfstoff für alle haben, sollten Haus- und Fachärzte auch selbst über die Impfreihenfolge entscheiden dürfen", sagte Reinhardt der "Rheinischen Post". "Sie wissen am besten, welche ihrer ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite