DFB-Bosse wollten viel mehr : Sommermärchen-Prozess: 640.000 Euro für Niersbach, Zwanziger & Co.

von 21. Mai 2021, 20:18 Uhr

svz+ Logo
Die Ex-DFB-Chefs Niersbach und Zwanziger werden entschädigt. (Archivfoto.)
Die Ex-DFB-Chefs Niersbach und Zwanziger werden entschädigt. (Archivfoto.)

Nach dem Scheitern des Sommermärchen-Prozesses in der Schweiz erhalten ehemalige Spitzenfunktionäre des Deutschen Fußball-Bundes und der FIFA Entschädigungen. Könnten Sie trotzdem noch verurteilt werden?

Bellinzona | Die vier ursprünglich Angeklagten bekommen dafür insgesamt rund 705.000 Schweizer Franken (640.000 Euro), gab das Schweizer Bundesstrafgericht in Bellinzona am Freitag bekannt. Die Summe lag weit unter den Forderungen. Zuvor hatte die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" darüber berichtet. Mehr zum Thema Grindel, Niersbach und Keller: DFB-Präside...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite