Kommentar : Bundeswehr: Wir brauchen einen anderen Blick auf die Truppe

von 23. Februar 2021, 15:29 Uhr

svz+ Logo
Nach dem Bericht der Wehrbeauftragten Eva Högl ist die Zahl neuer Verdachtsfälle von Rechtsextremismus in der Bundeswehr im vergangenen Jahr auf 477 gestiegen
Rechtsextremistische Vorfälle bei der BARCHIV - 06.09.2016, Brandenburg, Storkow: Der Mündungslauf eines Sturmgewehres vom Typ G36 von Heckler & Koch ist bei einem Appell der Bundeswehr auf dem Marktplatz zu sehen. Die Zahl der neuen Verdachtsfälle wegen Rechtsextremismus in der Bundeswehr ist im vergangenen Jahr auf 477 gestiegen. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Nach dem Bericht der Wehrbeauftragten Eva Högl ist die Zahl neuer Verdachtsfälle von Rechtsextremismus in der Bundeswehr im vergangenen Jahr auf 477 gestiegen Rechtsextremistische Vorfälle bei der BARCHIV - 06.09.2016, Brandenburg, Storkow: Der Mündungslauf eines Sturmgewehres vom Typ G36 von Heckler & Koch ist bei einem Appell der Bundeswehr auf dem Marktplatz zu sehen. Die Zahl der neuen Verdachtsfälle wegen Rechtsextremismus in der Bundeswehr ist im vergangenen Jahr auf 477 gestiegen. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Hat die Bundeswehr ein Haltungsproblem? Die Frage kam schon öfter, die Antworten sind vielfach gleich. Aber entscheidend ist doch etwas anderes.

Osnabrück | Hat die Bundeswehr nun ein Haltungsproblem oder nicht? Sollte die Eliteeinheit KSK aufgelöst werden oder nicht? Ist die Truppe rechtsextremistisch oder nicht? Moment mal, hatten wir das nicht alles schon mal? Es sind die altbekannten Fragen. Der neue Wehrbericht überrascht nur insofern, als er das Thema Rechtsextremismus bei der Bundeswehr schon wiede...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite