30 Jahre Hauptstadtbeschluss : Bonn-Berlin: Scharfe Kritik an Kosten des Pendelns

von 19. Juni 2021, 01:00 Uhr

svz+ Logo
Am 20. Juni 1991 bestimmte der Bundestag im sogenannten Hauptstadtbeschluss den Umzug von Regierung und Parlament nach Berlin.
Am 20. Juni 1991 bestimmte der Bundestag im sogenannten Hauptstadtbeschluss den Umzug von Regierung und Parlament nach Berlin.

Vor 30 Jahren entschied der Bundestag, seinen Sitz von Bonn nach Berlin zu verlegen. Doch das Pendeln geht bis heute weiter.

Berlin | 30 Jahre nach dem Beschluss des Bundestages vom 20. Juni 1991 für Berlin als Hauptstadt mit Sitz von Bundesregierung und Parlament wird der Verbleib mehrerer Ministerin in Bonn scharf kritisiert. "30 Jahre nach dem Hauptstadtbeschluss muss das Berlin/Bonn-Gesetz endlich der Geschichte angehören. Seit Jahren missachtet die Bundesregierung wesentliche V...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite