Bund-Länder-Gipfel : 2Gplus und Quarantäne: Wann und für wen die neuen Regeln gelten

von 08. Januar 2022, 10:01 Uhr

svz+ Logo
Hendrik Wüst, Vorsitzender der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK), Bundeskanzler Olaf Scholz und Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey nach einem Treffen der Länderchefs mit der Bundesregierung.
Hendrik Wüst, Vorsitzender der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK), Bundeskanzler Olaf Scholz und Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey nach einem Treffen der Länderchefs mit der Bundesregierung.

Bund und Länder haben eine bundesweite 2Gplus-Regel und neue Quarantäne-Regeln beschlossen. Das teilte Kanzler Olaf Scholz mit. Außerdem hätten sich alle Länderchefs für eine allgemeine Impfpflicht ausgesprochen.

Berlin | Bund und Länder haben neue Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen. Nach der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) ist Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) vor die Presse getreten und stellt die Regeln vor. Mehr zum Thema Corona-Maßnahmen: Wo die 2Gplus-Regel gilt – und wo nicht Bei Markus Lanz: Streeck attackiert Bhakdi Coro...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite