Kriminalität : 18-Jähriger nach Schüssen auf Sasha Johnson angeklagt

von 29. Mai 2021, 13:55 Uhr

svz+ Logo
Dieses Videostandbild zeigt die Black-Lives-Matter-Aktivistin Sasha Johnson.
Dieses Videostandbild zeigt die Black-Lives-Matter-Aktivistin Sasha Johnson.

Ihr Zustand ist kritisch: Black-Lives-Matter-Aktivistin Sasha Johnson liegt mit einer schweren Kopfverletzung im Krankenhaus. Jetzt wurde Anklage gegen einen Verdächtigen erhoben.

London | Nach Schüssen auf eine Aktivistin der Black-Lives-Matter-Bewegung in London ist ein 18-Jähriger wegen Mordverschwörung angeklagt worden. Der Mann soll Sasha Johnson bei einem Überfall auf eine Party in London in den Kopf geschossen haben. Vier weitere Männer kamen gegen Kaution auf freien Fuß, wie die Polizei am Freitagabend mitteilte. Die 27-Jähri...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite