zur Navigation springen

An den Folgen der Verletzungen : Zwei Tote nach Wohnungsbrand in Frankfurt

vom

Nach ersten Ermittlungen der Polizei wurde das Feuer vorsätzlich mit Benzin gelegt. Zeugen gaben an, dass es eine Explosion in dem Gebäude gegeben habe.

svz.de von
erstellt am 04.Nov.2017 | 14:00 Uhr

Zwei Männer sind nach einem Wohnungsbrand in Frankfurt/Main ums Leben gekommen. Die Männer - der 64-Jährige Wohnungsinhaber und ein 36-jähriger Bekannter - starben wenige Stunden nach dem Brand an den Folgen ihrer schweren Verletzungen in einem Krankenhaus.

Das teilte die Polizei in Frankfurt mit. Nach ersten Ermittlungen sollen die beiden Männer sich in der Wohnung öfter getroffen haben, «um dem Alkohol zu frönen».

Sechs Personen erlitten leichte Verletzungen. Es handelt sich um eine Frau mit ihren drei Kindern, die wegen der starken Rauchentwicklung in einer Wohnung über dem Feuer eingeschlossen waren und um zwei Polizisten, die die Familie ins Freie retteten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen