Unglück in Brandenburg : Zwei Bundeswehrsoldaten bei Unfall auf A2 getötet

von 26. April 2021, 11:32 Uhr

svz+ Logo
Beim Überholvorgang eines Lkw musste der Bundeswehr-Unimog nach Polizeiangaben nach rechts ausweichen und prallte an den Pfahl eines Verkehrsschildes.
Beim Überholvorgang eines Lkw musste der Bundeswehr-Unimog nach Polizeiangaben nach rechts ausweichen und prallte an den Pfahl eines Verkehrsschildes.

Die beiden Männer waren in einem Unimog in einem Konvoi von insgesamt 27 Bundeswehrfahrzeugen unterwegs. Zu dem Unglück kam es offenbar beim Überholvorgang eines Lastwagens.

Kloster Lehnin | Bei einem Unfall auf der Autobahn A2 sind zwei Soldaten der Bundeswehr ums Leben gekommen. Die beiden Männer seien am Montag in einem Unimog mit einem Konvoi von insgesamt 27 Bundeswehrfahrzeugen zwischen dem Autobahndreieck Werder und der Anschlussstelle Lehnin (Brandenburg) unterwegs gewesen, berichtete Polizeisprecher Heiko Schmidt. Die Kolonne ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite