Empörung nach TV-Bericht : Wirbel um illegal geöffnete Luxus-Restaurants in Paris

von 05. April 2021, 13:06 Uhr

svz+ Logo
Seit Ende Oktober sind Restaurants in Frankreich wegen der Infektionslage geschlossen - doch nicht alle Betreiber scheinen sich an dieses Öffnungsverbot zu halten.
Seit Ende Oktober sind Restaurants in Frankreich wegen der Infektionslage geschlossen - doch nicht alle Betreiber scheinen sich an dieses Öffnungsverbot zu halten.

„Wenn Sie durch die Tür sind, gibt es kein Covid“: Ein TV-Bericht zeigt, wie Pariser Edel-Lokale gegen Corona-Regeln verstoßen sollen. Der Anwalt eines angeblichen Gastes spricht im Nachhinein von einem Scherz.

Paris | Ein Fernsehbericht über geheime Luxusdinner trotz Corona-Pandemie sorgt in Frankreich für Wirbel - und für Ermittlungen der Justiz. Die Pariser Staatsanwaltschaft leitete am Osterwochenende eine Untersuchung ein. „Ziel der Untersuchung ist es, zu überprüfen, ob Partys unter Missachtung der Gesundheitsvorschriften organisiert wurden und zu ermitteln...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite