Nach “Irma“ jetzt “Maria“ : Wieder Hurrikan in Karibik

Das von der Nasa veröffentlichte Satellitenfoto zeigt Hurrikan „Maria“ vor den Kleinen Antillen.
Das von der Nasa veröffentlichte Satellitenfoto zeigt Hurrikan „Maria“ vor den Kleinen Antillen.

Sein Kurs könnte Puerto Rico erstmals seit 85 Jahren wieder zum Ziel machen

svz.de von
19. September 2017, 21:00 Uhr

Hurrikan „Maria“ hat auf seinem Durchzug durch die Karibik erste Verwüstungen angerichtet. Auf der Insel Dominica gebe es ersten Informationen zufolge weit verbreitet Zerstörung, zitierte der TV-Sender TeleSur Regierungschef Roosevelt Skerrit in der Nacht zu heute. (Ortszeit). Seine größte Sorge für den Morgen seien Nachrichten über Verletzte und mögliche Tote, sagte er. Der Hurrikan habe die ehemalige britische Kolonie „brutal“ getroffen.

Nach Dominica zog das Zentrum des Sturms nahe an der zu Guadeloupe gehörenden Inselgruppe Saintes vorbei. Dann nahm „Maria“ Kurs auf die Jungferninseln und Puerto Rico.

In dem US-Außengebiet könnte der Sturm am frühen Mittwoch auftreffen – es wäre das erste Mal seit 85 Jahren, dass die Insel wieder direkt von einem Hurrikan getroffen wird. Nach seinem Zug über Dominica hatte sich „Maria“ zunächst abgeschwächt und war auf die zweithöchste Kategorie 4 herabgestuft worden. Das US-Hurrikan-Zentrum stufte ihn wieder in die höchste Kategorie 5 ein.

Veranstalter bieten kostenloses Stornieren

Die großen deutschen Reiseveranstalter bieten Betroffenen kostenloses Umbuchen und Stornieren an - für Reisen in die Dominikanische Republik gilt das bis zum 21. September. Ob es weitere Änderungen gibt, erfragen Kunden am besten direkt bei ihrem Anbieter. Hier die Kontaktadressen der großen Veranstalter:

Tui:

Das Service-Center ist täglich von 8.00 bis 22.00 Uhr unter 0511/56 780 105 erreichbar. Wer in einem Reisebüro oder bei einem Internetportal gebucht hat, sollte sich dort an den jeweiligen Ansprechpartner wenden. Unter www.tui.com/service-kontakt finden Kunden außerdem ein Kontaktformular im Internet.

Thomas Cook:

Kunden vom Veranstalter Thomas Cook wählen die 0234/96 103 649 für Buchungen auf der Veranstalterwebseite, ansonsten die Nummer 01806/200 500. Für Neckermann lauten die entsprechenden Nummern 0234/96 103 71 und 01806/200 400. Unter www.thomascook.de/service und www.neckermann-reisen.de/kontakt finden Kunden weitere Informationen im Internet.

DER Touristik:

Für Kunden vor Ort oder kurz vor Abreise gibt es eine 24-Stunden-Hotline: 069/95 88 14 21. Alle anderen Kunden wenden sich direkt an die jeweilige Marke der Veranstaltergruppe - unter  www.dertouristik.com/de/gaesteservice finden Kunden die Kontaktdaten aufgelistet. Haben sie im Reisebüro oder bei einem Internetportal gebucht, müssen sie sich dorthin wenden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen