Ein festes Zimmer für Papa und Kind : Wie eine Initiative Trennungsväter bei ihren Besuchen unterstützt

von 24. August 2019, 14:40 Uhr

svz+ Logo
Gastgeberin Julia Freudenberg mit ihren Kindern Tim und Laura.

Gastgeberin Julia Freudenberg mit ihren Kindern Tim und Laura.

Die Initiative "Mein Papa kommt" aus Hamburg bietet kostenfreie Gästezimmer für Väter und auch Mütter.

Hamburg | Für Gianni Occhipinti ist es ein weiter Weg bis zu seiner Tochter. Rund 230 Kilometer fährt er von Neustadt (Dosse) in Brandenburg bis nach Hamburg, um mit seiner neunjährigen Ava ein Wochenende zu verbringen. Doch wohin, wenn ein gemeinsamer Aufenthalt bei der Mutter nicht möglich ist? Der Ärger nach der Trennung eine einfache Lösung erschwert? Ein Ho...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite