Kinderfernsehen : Wie die „Sesamstraße“ nach Deutschland kam

von 03. April 2021, 21:51 Uhr

svz+ Logo
Ernie (r) und Bert - Stars der „Sesamstraße“.
1 von 3
Ernie (r) und Bert - Stars der „Sesamstraße“.

Die Vorschulreihe „Sesamstraße“ gehört zum Fernsehen in Deutschland wie „Die Sendung mit der Maus“, die „Tagesschau“ und der „Tatort“. Doch ihr Start in der Bundesrepublik war bedächtig.

Hamburg/Berlin | Millionen deutsche Kinder der 70er und 80er Jahre denken an Tiffy, Samson und Herrn von Bödefeld, an Lilo Pulver, Uwe Friedrichsen, Horst Janson und Ilse Biberti. Global gesehen sind dagegen Ernie und Bert, das Krümelmonster, Graf Zahl, Grobi und Elmo in den Köpfen, wenn der Titel der Vorschulreihe „Sesamstraße“ fällt. In mehr als 150 Ländern errei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite