Rock gewinnt : Viva Italia - das ESC-Finale trotzt Corona

von 23. Mai 2021, 14:41 Uhr

svz+ Logo
Der Sänger Damiano (l) und der Gitarrist Ethan feiern nach ihrem Sieg.
1 von 4
Der Sänger Damiano (l) und der Gitarrist Ethan feiern nach ihrem Sieg.

Endlich: Nach einer Corona-Zwangspause feiert Europa - zumindest an den Bildschirmen. Ein ESC-Finale mit viel Pop, Rock, Power und Party. Aber da war doch was - wie war das mit Corona?

Rotterdam | Nach einer Corona-Zwangspause im letzten Jahr feiert Europa wieder die Musik. Das große Finale des Eurovision Song Contest 2021 in Rotterdam brachte am Samstagabend Party-Stimmung zurück, und am Ende waren sich die Fans in Dutzenden Ländern einig: Viva Italia und Viva Rock'n'Roll. Die italienische Rockband Måneskin siegte dank der Stimmen der Zusch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite