Alaska : Tschechischer Milliardär stirbt bei Hubschrauberabsturz

von 29. März 2021, 12:40 Uhr

svz+ Logo
Der Milliardär Petr Kellner während des Pferdespringens CSIO Grand Prix in Prag. Kellner ist im Alter von 56 Jahren bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen.
Der Milliardär Petr Kellner während des Pferdespringens CSIO Grand Prix in Prag. Kellner ist im Alter von 56 Jahren bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen.

Er galt als reichster Mann Tschechiens - nun ist Petr Kellner beim Heliskiing in Alaska ums Leben gekommen. In Deutschland wurde er mit seinem Investment in das Lausitzer Braunkohlerevier bekannt.

Prag | Der tschechische Milliardär Petr Kellner ist im Alter von 56 Jahren bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen. Der Unternehmer galt als reichster Tscheche. Zu dem Unglück kam es bereits am Samstag bei einer Helikopter-Skitour nahe dem Knik-Gletscher in Alaska, wie US-Behörden am Montag mitteilten. Bei dem Absturz starben vier weitere Mensche...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite