Erdbeben : Starkes Erdbeben in Japan - vorübergehend Tsunami-Warnung

von 21. März 2021, 10:39 Uhr

svz+ Logo
Menschen stehen vor eingestürzten Teilen einer Klippe. Eine Tsunami-Warnung in Folge eines starken Erdbebens im Nordosten Japans ist wieder aufgehoben worden.
1 von 4
Menschen stehen vor eingestürzten Teilen einer Klippe. Eine Tsunami-Warnung in Folge eines starken Erdbebens im Nordosten Japans ist wieder aufgehoben worden.

Zehn Jahre nach der Tsunami-Katastrophe in Japan wird das Land zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen von einem starken Erdbeben heimgesucht. Wieder gab es Tsunami-Alarm, doch es verlief glimpflich.

Tokio | Bei einem erneut starken Erdbeben im Nordosten Japans sind die Bewohner am Wochenende mit dem Schrecken davon gekommen. Die Erschütterung vom Samstagabend (Ortszeit) mit einer Stärke von 6,9 vor der Präfektur Miyagi löste vorübergehend eine Tsunami-Warnung aus. Größere Schäden oder Opfer gab es nicht. Lokale Medien meldeten zwei Verletzte. Zunächst...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite