Überschwemmungen in Marokko : Spielfeld unter Wasser: Sieben Zuschauer sterben bei Fußballspiel

Die Menschen hatten keine Chance gegen die riesigen Wassermassen.
Die Menschen hatten keine Chance gegen die riesigen Wassermassen.

Zu einem schrecklichen Unglück ist es während eines Amateur-Fußballspiels in Marokko gekommen.

von
29. August 2019, 07:54 Uhr

Marokko | Bei plötzlichen Überschwemmungen in Marokko sind sieben Zuschauer eines Amateur-Fußballspiels ums Leben gekommen. Nach Angaben der Behörden setzte der Anstieg eines Flusses nach heftigen Regenfällen am Mittwoch einen Fußballplatz im Dorf Tizert im Süden des Landes unter Wasser. Ein Mensch wurde zunächst noch vermisst, ein Verletzter konnte gerettet werden.

Gebäude von Wasser eingeschlossen

Nach Angaben eins Augenzeugen wurden Zuschauer, die Schutz in den Umkleideräumen gesucht hatten, von den Wassermassen fortgerissen. In den sozialen Netzwerken verbreitete Videos zeigten, wie schlammige Wassermassen den Fußballplatz binnen Minuten unter Wasser setzen. Während sich viele Menschen auf einen Hügel retteten, blieben andere auf dem Dach eines Gebäudes blockiert, das vom Wasser eingeschlossen wurde.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen