Brennender Kleinbus : Schwerer Unfall in Bayern - Toter und Verletzte

Zwei ausgebrannte Fahrzeuge stehen nach einem Unfall auf der Bundesstraße 12.
Zwei ausgebrannte Fahrzeuge stehen nach einem Unfall auf der Bundesstraße 12.

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Bayern ist ein 27-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen. Vier weitere Menschen wurden aus einem brennenden Kleinbus gerettet.

svz.de von
25. November 2018, 11:08 Uhr

«Das Auto geriet am Samstagabend auf der Bundesstraße 12 in den Gegenverkehr und krachte frontal in den Kleinbus», sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntag. Das Auto ging in der Gemeinde Rattenkirchen östlich von München in Flammen auf.

Der Fahrer starb in dem brennenden Wrack. Auch der Kleinbus geriet in Brand. Dessen vier Insassen wurden rechtzeitig aus dem Fahrzeug gerettet und überlebten den Unfall. Sie kamen mit teilweise schweren Verletzungen in Krankenhäuser.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen