Wahl des „Vogel des Jahres“ : Rotkehlchen oder Rauchschwalbe?

von 19. Februar 2021, 08:37 Uhr

svz+ Logo
Ein Rotkehlchen sucht im Schnee nach Futter.
Ein Rotkehlchen sucht im Schnee nach Futter.

Den „Vogel des Jahres“ darf diesmal die Bevölkerung wählen. Ins Finale hat es auch ein eher ungewöhnlicher Kandidat geschafft: die Stadttaube. Doch vorne liegt zurzeit ein gewöhnlicher Gartenvogel.

Hilpoltstein | Dass der Lieblingsvogel der Regensburger Domspatzen der Spatz sein muss, ist irgendwie logisch. Also machen die Schülerinnen und Schüler der kirchlichen Privatschule gerade kräftig Wahlkampf für den Haussperling, wie der gesellige Vogel eigentlich heißt. Mit ihrem Wahlkampfteam „Spatzen für Spatzen“ gehen sie bei der Wahl zum „Vogel des Jahres“ im ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite