Das neue „Tote Mädchen lügen nicht“? : „Quicksand“: Was taugt die Netflix-Serie aus Schweden?

von 04. April 2019, 14:17 Uhr

svz+ Logo
Erstes Netflix-Original aus Schweden: 'Quicksand'.
Erstes Netflix-Original aus Schweden: "Quicksand".

Mit „Quicksand“ zeigt Netflix eine Serie über einen Schulamoklauf. Hält das Format mit „Tote Mädchen lügen nicht“ mit?

Berlin | Im Stockholmer Nobelviertel Djursholm kommt es zu einem Schulmassaker. Ohne es selbst zu begreifen, wird eine der Überlebenden, Maja (Hanna Ardéhn), als mutmaßliche Mittäterin hinter Gitter gebracht. Das traumatisierte Mädchen selbst erinnert sich nur verschwommen an die Tat: Hat sie ihre eigenen Freunde ermordet? Wovon handelt „Quicksand“...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite